Aneäjebonge, Hazz jefonge

Geschrieben am 04.10.2018 17:04 von Frank Prömpeler

Aachen. Der Aachener Karneval ist seit 2015 als Teil des Rheinischen Karnevals immaterielles Kulturerbe der Deutschen UNSECO Liste und des Landes NRW.

Für die fast 50 dem FestAusschuss Aachener Karneval (AAK) angeschlossenen Vereine mit ihren nahezu 7500 Mitgliedern ist unser schönes Brauchtum seit je her eine Herzensangelegenheit und für die Menschen in Aachen ebenfalls. Alle sind gemeinsam aneinander und mit dem Öcher Fastelovvend eng verbunden und haben an ihm ihr Herz gefunden.

Alle Jecken sollen in diesem Jahr der Botschafter für unser schönes Brauchtum sein. Karneval ist eins der schönsten Feste was die Menschen egal welcher Herkunft oder mit welchem Handicap verbindet. Die Jecken sollen das karnevalistische Herz und die Botschaft des friedlichen Miteinanders in ganz Aachen und darüber hinaus transportieren. Alleine in Deutschland sind über den Bund Deutscher Karneval in 35 Regionalverbänden 2,6 Mio Menschen in Karneval, Fastnacht und Fasching aktiv.Die Karnevalslandschaft ist in Aachen wie eine bunte Wiese mit vielen Blumen und für jeden ist etwas dabei.

Im Orden, der von Guido Diefenthal und Sascha Zartenaer gemeinsam mit dem AAK entworfen wurde spielgelt dieses Thema sehr schön wieder. Seit je her steht unser Kaiser Karl im Aachener Karneval als Sinnbild für die Obrigkeit, die vom schlauen Marktweib als Symbol des einfachen Volkes gerade zu Karneval  herausgefordert wird. Mit ihnen verbunden sind als Symbole des Karnevals ein Tanzmariechen eine Tollität, der Jeck mit AAK Kappe und eine Handwerkerin als Symbol für die Wirtschaft, die es dem Karneval durch Zuwendungen ermöglicht unser Brauchtum trotz vieler Auflagen weiter angemessen auszuüben, zu bewahren und an die nächste Generation weiter zugeben.

In der Mitte des Ordens ist ein Kristallherz als Pin gearbeitet. Dieser kann einzeln heraus genommen und so auch noch nach Karneval als äußeres Zeichen für unser Brauchtum getragen werden oder man verschenkt es einfach zu Karneval an andere nette Menschen und verbindet diese so mit dem Karneval.  Vielleicht finden Jecke auch ihr Herz im Karneval. Herzen sind über den AAK nachbestellbar. Der Erlös wird zur Finanzierung des Aachener Kinderkostümzuges am Tulpensonntag verwendet.

Eine große Unterstützung erfährt der Aachener Karneval in diesem Jahr wieder von Tatjana und Michael Brülls aus der gleichnamigen Dachdeckerfirma, die seit vielen Jahren ein mit dem Karneval verbunden sind und am Karneval ihr Herz gefunden haben. Zu Jeder Session gehört in Aachen auch ein Motto Lied.

Gesucht wurden hierfür Menschen, die schon lange mit Öcher Fastelovvend verbunden sind und an ihm ihr Herz gefunden haben. Passend zum Motto feiern die Öcher Stadtmusikanten in der kommenden Session ihr 11-jähriges Bestehen und was lag dann näher, als gemeinsam mit dem Arrangeur und Komponisten Meinolf Bauschulte und Frank Prömpeler einen Ohrwurm zu entwickeln. AAK Präsident Frank Prömpeler „Mit den Stadtmusikanten haben wir Vollblutkarnevalisten gewählt, die unseren Aachener Karneval mit dem Herzen seit 11 Jahren in die Welt bringen“
Aneäjebonge , Hazz gefonge schallt es ab sofort als Mottohymne mit den Stadtmusikanten durch Aachen. „Wir freuen uns riesig in unserem Jubiläumsjahr die Mottoliedsänger zu sein“ freute sich Mätti Göthemann von den Stadtmusikanten und versprach „Wir geben jedes Mal 100 %“.

Und wer ständig auf dem Laufenden über die Aachener Veranstaltungen, die Züge und vielem Mehr sein möchte, der kann ich die kostenlose App des AAK (Karneval AAK) downloaden.
Das Motto des diesjährigen Märchenprinzen Paul IV. Knauf für den Aachener Kinderkarneval wurde bereits im Sommer bekannt gegeben: Mit "Kenger va överall fiere Öcher Karneval" wird der Märchenprinz durch Aachen ziehen ...

 

Drucken | Zurück