Karneval feiern unterm Fiffi

AAK-Präsident Frank Prömpeler ist der 31. Ehren-Toupetträger der Lustigen Oecher Figaros

Geschrieben am 30.09.2017 19:54 von Marcel Vergöls

Aachen. Frank Prömpeler, Präsident des Festausschuss Aachener Karneval (AAK) und Leiter des Bezirksamtes Aachen-Haaren, wird am 04. Februar 2018 im Eurogress Aachen mit dem 31. Ehren-Toupet der Lustigen Oecher Figaros ausgezeichnet.


Sein Einsatz für den Erhalt des karnevalistischen Brauchtums in Aachen, seine Begeisterungsfähigkeit in allen Bereichen des Aachener Karnevals sind bemerkenswert: Für die Leidenschaft, mit der er den Karneval lebt, wurde Frank Prömpeler, Präsident des Festausschuss Aachener Karneval, jetzt zum Träger des 31. Ehren-Toupets der Lustigen Oecher Figaros ausgewählt. Die Tatsache, dass seine Haarpracht über die Jahre etwas weniger geworden ist, spielte dabei natürlich auch eine entscheidende Rolle, wie der Vorsitzende der Figaros, Walter Braun, erklärte. „Es ist uns wichtig, dass neben prominenten Bürgern, zu denen Frank Prömpeler zählt, auch leidenschaftliche Karnevalisten ausgezeichnet werden“, betonte Braun weiter.



Frank Prömpeler, der im Berufsleben seit 2009 Leiter des Bezirksamtes Aachen-Haaren ist, wurde in Burtscheid geboren. Der Diplom-Verwaltungswirt war unter anderem im Sozialamt, dem Jobcenter Aachen und  im Personalamt der Stadt Aachen tätig. Neben seiner beruflichen Laufbahn ist seine karnevalistische Karriere beeindruckend.

Gerne wäre Prömpeler – wie später sein Sohn Max – auch selbst einmal Märchenprinz geworden. Stattdessen wurde er schon in jungen Jahren Mitglied der KG Burtscheider Lachtauben. Laut Braun ist Prömpeler „Karnevalist und Vereinsmensch durch und durch“ und ein „echter Öcher“. Prömpeler war 2001 Till im Hofstaat von Prinz Hanns I. Bittmann, 2008 Prinz Karneval von Aachen, von 2003 bis 2014 Sänger bei den „Jonge vajjen Beverau“, 11 Jahre Mitglied im AKiKa, davon acht Jahre Zugleiter des Kinderzuges des Märchenprinzen. Seit 2015 bekleidet er das Amt des Präsidenten des AAK, hat erst vor Kurzem mit seinem Vorstandsteam die 41. Präsidialtagung des Bundes Deutscher Karneval sowie das Treffen der ABCD-Jecken in Aachen organisiert. Auch im Schützenwesen in der Region ist er sowohl schießsportlich als auch ehrenamtlich keine unbekannte Größe.
 
Die Präsentation des neuen Ehren-Toupetträgers fand mit geladenen Gästen in der Wagenhalle des AAK an der Liebigstraße statt. Toupetträger Jupp Ebert gratulierte musikalisch und brachte dem „Neuen“ ein Ständchen dar.

Knapp 50 Mitgliedsvereine zählt der Dachverband derzeit und beherbergt in der Halle 90 Wagen. Hoch oben auf dem eigenen AAK-Wagen mit der Startnummer 1 hielt der ob der Ehrung sichtlich gerührte Prömpeler ein flammendes Plädoyer für das Brauchtum Karneval. „Karneval ist Aachen und Aachen ist Karneval. Karneval ist unangepasst und immaterielles Kulturerbe. Wenn all die vielen aktiven Karnevalisten in unserer Stadt und unserem Land eine politische Partei wären, dann hätten die Leute was zu lachen. Wir wollen alle unter einer Kappe feiern – beziehungsweise unter einem Fiffi“, sagte Prömpeler und rief die der närrischen Friseure dazu auf, mit einem eigenen Karnevalswagen den Aachener Rosenmontagszug 2018 zu bereichern.

Die 31. Verleihung des Haar-Vital-Ehren-Toupets der Lustigen Oecher Figaros findet am Sonntag, 04. Februar 2018, ab 18.30 Uhr, im Eurogress Aachen statt und verspricht ein haariges Vegrnügen. Die Laudatio hält der 30. 31. Ehren-Toupetträger Uwe Brandt. Mit dabei sind die vorherigen Ehrentoupetträger, Prinz Mike I. Foellmer, Die Originale, die „4 Amigos“, die Tanzgruppe TN Boom mit einer Frisurenshow, die Kapelle Druckluft und Komödiant Wolfgang Trepper. Die Moderation übernimmt Christian Mourad.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 bis 25 Euro bei der Kreishandwerkerschaft Aachen, Heinrichsallee 72, 52062 Aachen, Telefon 0241/949820, sowie im Salon Braum, Amaliastr. 16, 52223 Stolberg, Telefon 02402/6193 und im Eurogress Aachen, Monheimsallee 48, 52062 Aachen, Telefon 0241/9131100.

Drucken | Zurück